Meervin

Einsatz 569

Meervin

Es ist eine Pflegefachfrau, die sich bei Herzensbilder meldet:
«Wir haben auf der onkologischen Abteilung im Kinderspital ein 13 jähriges Mädchen mit neu diagnostizierter Leukämie, welches sich noch schöne Fotos mit ihren langen Haaren wünscht. Sie hat bereits mit der Therapie gestartet und sie wünscht sich sehr, die Fotos noch zu machen bevor das Cortison im Gesicht seine Wirkung zeigt. Daher wollte ich Sie anfragen, ob die Möglichkeit besteht, an diesem Wochenende etwas auf die Beine zu stellen. Sie ist im Moment stationär bei uns auf der Abteilung. Sie hat drei ältere Schwestern und sie würden gerne alle zusammen mit der Mutter tolle Fotos machen…»

Fünf Frauen werden sie sein, Meervin und ihre Liebsten.
Da wird ein Beautyengel nicht reichen, um sie alle zurecht zu machen vor dem Shooting.
Und so geben wir alles und suchen ein ganzes Engelsteam, das hier zaubern wird.
Danke ohne Ende, liebe Heike Witzgall, dass du sofort bereit bist, diese Herzensbilder noch ganz rasch möglich zu machen, so dass Meervin darauf noch so aussehen darf wie sie jetzt aussieht.
Und danke ohne Ende euch Beautyengeln liebe Doris Baumann, liebe Nadine Pace, liebe Beatrice Segmüller und liebe Lukretia Bortolusso, dass ihr alle last seconde euch die Zeit frei gezaubert habt in euren vollen Tagen, um für Meervin und ihre Familie da sein zu können.
Danke euch allen, dass ihr ihnen eure Zeit und euer Können schenkt, als wäre es das Selbstverständlichste dieser Erde.
Nur gut tut ihr, nur gut gut gut.
Berührend ohne Ende seid ihr, dieses Engelsteam, das zuerst alle wunderschön zurecht macht, das dieses Spitalzimmer für eine Weile lang verzaubert mit all den Pinseln und Bürsten und Farben.
Und du, liebe Heike, dann suchst und findest, einen Ort in diesem Gebäude, der für ein Fotoshooting geeignet ist.
Für eure Unkompliziertheit und Flexibilität hänge ich euch allen in Gedanken eine Goldmedaille um.
Ihr wart spitze!!!!
Danke dir, liebe Doris, für deine Worte danach: «Wie froh war ich, dass heute alles so gut gepasst hat für den Herzensbilder-Einsatz. Viele SMS gestern Abend machten es nun heute möglich obwohl wir alle sehr beschäftigt waren.
Bei schönstem Sonnenschein machte ich mich am Vormittag auf ins Spital. Rechtzeitig war ich dort und wartete auf meine anderen Engel. Nach kurzem warten traf Coiffeur-Engel Bea ein, dann folgte Lukretia und Nadine auch noch. Wir durften auf der Abteilung im Kinderspielzimmer unsere Sachen fürs Schminken und Föhnen einrichten.
Meervin trat mit ihrer älteren Schwester ins Zimmer und flink waren die Hände und Pinsel. Auch die beiden anderen Schwestern und Mami waren nach wenigen Minuten da. Die Stimmung war sehr locker. Es war ein herzlicher Umgang mit allen. Meervin war erst etwas scheu, doch nach kurzer Zeit fühlte auch sie sich wohl.
Heike, suchte für’s Shooting einen geeigneten Platz im Spital und fand diesen im Keller im Physiozimmer. Mit viel Improvisation machten wir ein tolles Shooting. Meervin taute auf, posierte wie ein echtes Model.
Es waren schöne Momente, alle wurden verwöhnt und ich denke, es gibt ganz tolle Fotos von diesem Tag.
Wir Engel sahen uns zum ersten Mal und zogen alle am selben Strick. Es war einmal mehr ein wunderbares Engel-Team…»

Dann kommt ein Mail von Meervin’s Familie:
«Wir bedanken uns herzlich bei Ihnen für Ihre tolle Unterstützung.
War alles wunderbar, auch organisatorisch gesehen.
Alle Beautyengel-Mädels sind auf unsere Wünsche eingegangen und haben es ganz toll gemeistert.
Die Bilder kamen ganz nach unserer Vorstellung und die Frau Witzgall ist eine sehr liebenswerte und sympathische Frau. Wir hatten auch sehr viel Spass beim Fotoshooten.
Für uns sind die Bilder wichtig und auch um alles zu verarbeiten scheint uns damit leichter.
Besten Dank für alles….»

Liebe Meervinfamilie,
wir hoffen ganz fest, dass euer Goldschatz wieder gesund werden darf und ihr mit ihr niemals mehr erneut auf Planet Onko landen werdet.
Wir hoffen, dass es ihr so gut wie nur irgendwie möglich geht und immer mehr Normalität wieder in ihr und euer Leben einziehen darf, dass doch nach der Diagnose ein dauernder Ausnahmezustand war.
Wir hoffen, dass ihre Haare schon wieder ein bisschen wachsen durften.
Und wir sind froh, dass wir euch damals diese Bilder schenken durften.
Bilder voller Hoffnung, dass sie irgendwann wieder so aussehen wird wie dann.
Hoffnung, dass irgendwann alles überstanden ist und alles gut kommen wird.
Bilder eines bärenstarken Frauenteams, das diesen Weg nun zusammen gehen wird durch den Sturm.
Bilder voller Mut und Kraft.
Bilder voller Liebe.
Wir denken an euch und schicken euch alles Liebe…..