Kleine Fee

Einsatz 409

Kleine Fee

Bilder von Teresa Heß

Es ist eine Pflegefachfrau einer Intensivstation, die sich bei herzensbilder.ch meldet. «Bei uns auf der Station liegt ein Mädchen, das vor einigen Tagen mit einem äusserst schweren Herzfehler geboren wurde. Die Eltern haben den Wunsch geäussert, noch Erinnerungsfotos zu machen. Deswegen müsste mal wieder alles sehr schnell gehen. Morgen Nachmittag wären die Eltern mit dem Geschwisterkind bei uns auf der Station und die Bilder könnten gemacht werden. Wäre das möglich?»

Und auch heut ist er da, der Herzensbilderengel, der diese Bilder einfach möglich macht.
Der Engel, der seinen Tag auf den Kopf stellt mit einer so berührenden Selbstverständlichkeit.
Danke dir, liebe Teresa Hess, dass du dann vor Ort bist, wenn es für die Familie am allerbesten ist.
Danke dir, dass alles andere, was du tun wolltest an diesem Nachmittag gerade unwichtig ist.
Danke dir, dass du dann einfach da bist, auf dieser Intensivstation voller schweren Geschichten, und mittendrin mit ganz viel Ruhe und Feingefühl wunderschöne Bilder machst.
Liebevolle Bilder, die nur jetzt gemacht werden konnten.
Bilder, die so unendlich wichtig sein werden, dann, wenn die kleine Fee zu den Sternen fliegen wird und die Bilder alles sein werden, was von ihr da bleibt.
Danke dir für deinen grossen Mut, eine Weile lang Teil dieses Lebenssturmes zu sein, dieser Familie zu begegnen, die ihre kleine Fee gehen lassen müssen.

Du hast es so gut gemacht.
Die Mama schreibt danach:
«Die Bilder sind angekommen und sie sind wunderschön. Ich bin wirklich sehr sehr zufrieden. Diese Bilder bedeuten für mich sehr viel und ich schaue sie oft an. Mein Fotoengel war so nett und so geduldig und ich schätze das wirklich, auch ihre grosse Arbeit und Mühe schätze ich sehr. Unser Fotoengel hat auch das Paket wirklich so schön eingepackt, ich habe sehr Freude daran. Ich möchte mich nochmals herzlich bedanken, sie war supernett, die Frau, welche unsere Fotos gemacht hat. Dank ihr wird unsere verstorbene Tochter immer visuell bei uns in Erinnerung bleiben. Ich wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg und mögen sie weiterhin Leute mit ihren Bildern erfreuen. Danke!»

Und du, liebe Teresa, schreibst später:
«Wir haben Bilder mit der ganzen Familie gemacht und auch von der kleinen Fee alleine. Ich habe ihnen auch noch ein Album gestaltet, um etwas Bleibendes von ihrer Tochter zu haben. Ich habe ein schönes Päckli gemacht, damit sie diese so kostbaren Bilder auch schön verpackt bekommen. Nun wacht die kleine Fee als Schutzengel über ihre Familie…»

Liebe Mama der kleinen Fee
Lieber Papa der kleinen Fee
Ich denke ganz oft an euch, in ganz grosser Verbundenheit.
Ich bin so froh, dass die Pflegefachfrau sich noch bei uns gemeldet hat, dass wir diese so wichtigen Bilder noch möglich machen konnten.
Bilder, die zeigen, dass sie da war, eure kleine Tochter, auch wenn nur für eine kurze Zeit.
Bilder, die eingefangen haben, wie viel Liebe ihr ihr mitgegeben habt auf ihre Reise.
Bilder, die für ihre ältere Schwester wohl auch ganz wichtig sein werden, um das Unfassbare irgendwie fassen zu können.
Ein Licht brennt für euch und ich hoffe, dass ihr getragen seid von lieben Menschen.
Es tut so unendlich weh, sein Kind gehen lassen zu müssen, wie kostbar sind da alle Zeichen, die einen spüren lassen, dass man nicht alleine ist.
Ich hoffe, dass ihr immer mit neuer Kraft erwacht morgens, um diesen Himmel-Erden-Familienweg weiterzugehen…Schritt für Schritt…
Alles alles Liebe…..

(Bilder bleiben bei der Familie)