Lea

Einsatz 86

Lea

„Unsere Lea kam in der 37. Schwangerschaftswoche per Notkaiserschnitt zur Welt.
Es folgte die sofortige Verlegung ins Kinderspital.
Diagnose Down Syndrom und Herzfehler.
Es kamen schwere Zeiten auf uns zu.

Drei Herz-Operationen galt es zu überstehen. Dazu kam die zusätzliche Diagnose Nystagmus und eine Netzhauterkrankung, bei der man bis heute nicht genau weiß, wie viel Lea wirklich sehen kann. Mittlerweile ist sie 2.5 Jahre alt, sehr klein und zart. Sie entwickelt sich langsam, aber doch stetig. Trotz all dem, was sie in ihrem Leben schon ertragen musste und noch immer muss,ist sie ein sehr aufgestelltes und fröhliches Mädchen“, schreibt Lea‘s Mama.
 
Dieses Trauma, dass von einem Moment auf den anderen das Leben nicht mehr ist wie zuvor, das sitzt tief.„Immer wieder habe ich Angst, dass eine neue schlimme Diagnose mir erneut den Boden unter den Füssen wegreissen könnte. Auf eurer Homepage zu lesen, dass andere Familien ihre schlimmen Situationen auch meistern und überstehen, das gibt mir Mut.“Nach dieser so langen Zeit, in der sie immer und immer wieder um ihre kleine Fee bangen mussten, würden Herzensbilder ihrer kleinen bärenstarken Familie so gut tun.Sie anschauen zu dürfen danach, wissend, wie viel sie zusammen durchgestanden haben.Sie anschauen zu dürfen danach, spürend, wie gut es tut, Lea auf diesen Bildern zu sehen, als fröhliches kleines Mädchen.Sie anschauen zu dürfen danach und stolz sein zu dürfen auf dieses tapfere Trio.Das alles würde so gut tun.Bis jetzt gibt es sie gar nicht, Familienbilder von ihnen. Irgendwie war das Leben zu stürmisch. Immer wieder Termine und Untersuchungen. „An Fotos haben wir da nicht gedacht“, schreibt die Mama.
 
Selbstverständlich werden wir dieser Familie Herzensbilder schenken.In ein Studio gehen zu dürfen, das wäre ihr grosser Wunsch.Das haben sie noch nie gemacht und würden sich so fest darüber freuen.Fotoengel Yolanda Bohler öffnet ihre Studiotüren weit für Lea und ihre Eltern, um ihnen genau die Bilder zu schenken, die sie sich wünschen. „Wir freuen uns so sehr auf unsere Herzensbilder. Wir werden das Shooting richtig geniessen. Der Tag soll einfach Wohlfühlcharakter haben für uns. Es werden unsere ersten Familienbilder zu dritt sein,die wir dann auch unserer Familie schenken können. Sie haben immer sehr viel mitgetragen und helfen uns, wo sie nur können. Ganz herzlichen Dank, dass wir diese Möglichkeit bekommen. Es tut so gut. Ich bin glücklich über jeden Fortschritt unserer Tochter und versuche die Angst vor der Zukunft immer wieder zur Seite zu schieben.
 
“Und dann ist er da, der grosse Tag.„Bereits als Lea aus dem Auto getragen wurde, lachte sie mich an“, schreibt Fotoengel Yolanda nach dem Shooting. „Da habe ich mich gerade noch mehr aufs Bilder machen mit ihnen gefreut, denn das war ja schon ein sehr gutes Zeichen. Da wir nicht wussten, wie lange Lea mitmachen wird, begannen wir mit den allerwichtigsten Bildern, den Familienbildern, die sie sich so sehr gewünscht haben.Doch Lea wurde nicht müde, machte so toll mit, so dass wir schliesslich 1.5 Stunden durchfotografiert haben.X-mal umziehen war ihr egal, vor der Kamera zu lächeln, machte ihr Spass, sie liess sich animieren und fühlte sich einfach wohl. Sie ist ein so niedlicher Sonnenschein.Ich fotografiere sehr viele Kinder, doch Lea hat etwas ganz besonderes. Ich habe sie sofort ins Herz geschlossen. Unglaublich fröhlich, aufgestellt und aufmerksam ist sie.Ich freue mich, dass ich dieser Familie nach alle der schwierigen Zeit und allen Ängsten, die sie begleiten, einfach schöne Familienbilder schenken durfte.
 
“Danke dir dafür von ganzem Herzen, liebe Yolanda.„Die Bilder sind bei uns angekommen. Wir haben riesig Freude und sie sind wirklich super genial geworden !Für unsere Familie haben wir schon eine Fotoleinwand machen lassen, als Dankeschön für all die kostbare Unterstützung, die wir von ihnen immer erhalten.Das Fotoshooting war super schön! Yolanda hat sich sehr viel Zeit für uns genommen und wir fühlten uns vom ersten Moment an wohl bei ihr.Unserer Kleinen hat es sehr viel Spass gemacht.Yolanda konnte sie immer aufs Neue begeistern und zum Lachen bringen. Es war wirklich sehr entspannend und ich konnte es richtig geniessen. Wir sind unendlich dankbar für diese wundervollen Bilder und es ist so schön, unsere Kleine so auf den Bildern zu sehen, nach allem, was sie hinter sich hat. Vielen lieben Dank, dass wir das machen durften, es bedeutet uns wirklich sehr viel!“
 
Danke liebe Lea-Familie, dass wir eure Lieblingsbilder zeigen dürfen.So viel habt ihr schon geschafft,so viel hinter euch.Einfach mal zur Ruhe kommen solltet ihr dürfen.Das wünsche ich euch ganz ganz fest.Auf dass es windstiller werden darf bei euch,auf dass die Ängste ein bisschen kleiner werden dürfen.Auch das wünsche ich euch so sehr.Alles Liebe und Gute euch und eurer kleinen Lea-Fee…